Havarie im Duisburger Hafen

21.09.2009

Ca. gegen 12:00 Uhr kam es vermutlich durch einen Fehler bei der Beladung zu einer Havarie an der Verladestelle

der Fa. Sachtleben Chemie in Duisburg.

Das Motorschiff  Labe 18 war vermutlich nur im mittleren Bereich des Laderaumes beladen bzw. überladen worden.

Dadurch deformierte sich der Rumpf des Frachters so stark das dieser beinahe auseinanderbrach.

Durch das schnelle Eintreffen der Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei

konnte das Sinken des Frachter gerade noch verhindert werden.

 

 

 

 

                             geschrieben von G.BA. 21.09.2009

                                                                                              www.hafen-hitdorf.de