Hochwasserschutzzentrale Köln
 
 
Wasserstand und Prognose:
 
7.25
 
 
""
 
  
Aktuelle Prognose   Sonntag 12.03.2006                           

 

Die Pegel am Oberrhein, Neckar, Mosel, Nahe, Sieg und Lahn zeigen alle fallende Tendenz und werden aufgrund der anhaltenden Wetterberuhigung auch weiter fallen. Der Main steigt derzeit noch etwas an, ist am Oberlauf aber auch bereits fallend.
Die Pegel  von Mainz bis Köln steigen noch etwas an.
 
Die Hochwassermarke I (6,20m K.P.) wurde gestern 11:11 Uhr überschritten.
 
Der Kölner Pegel wird heute mit 1-3cm stündlich steigen und morgen seinen Maximalwasserstand erreichen.
 
Die Hochwasserschutzmaßnahmen- wie Hochwasserpumpwerke in Betrieb nehmen, Schieber schließen, Absperrungen durchführen, Stege aufbauen und mobile Wände vorbereiten- werden nach "Hochwasserkochbuch" durchgeführt.
In Rodenkirchen wurden an der Uferstraße vorsichtshalber bereits jetzt die Stützen für die neue mobile Wand errichtet!
 
Der endgültige Höchstwasserstand dieser Hochwasserwelle ist zum einen davon abhängig, wie stark die Mosel heute fallen wird und zum anderen, wie lange der Rhein zwischen Koblenz und Mainz heute noch steigt!
Voraussichtlich wird am Kölner Pegel dieser Wasserstand morgenfrüh mit Werten zwischen 7,35m und 7,55m Kölner Pegel liegen. 
 
Das Team der Hochwasserschutzzentrale Köln wünscht trotzdem noch einen schönen Sonntag und einen tollen Wochenanfang!  
 

 

 

 

 

Wasserstand in Köln

 

Der niedrigste Wasserstand wurde am 29. September 2003 bei 0,80m Kölner Pegel (K.P.) gemessen.
Am 4. November 1947 war der zweitniedrigste Wasserstand in Köln mit 0,83m Kölner Pegel.

Das Gefälle des Rheins beträgt circa 0,2 Promille. Somit ist der Rheinspiegel an der nördlichen Stadtgrenze in Worringen 8m tiefer als an der südlichen in Godorf.

Der Wasserstand des Rheins beträgt durchschnittlich 3,48 m K.P. und wird als Mittelwasser bezeichnet, der statistische 10 Jahres- Mittelwert aller Wasserstände.

Erreicht der Wasserstand eine Höhe von 7,50m K.P. wird (je nach Steigungsrate) eine große Hochwasserschutzzentrale eingerichtet.
 

 

Jahrhunderthochwasser

 

Die Jahrhunderthochwasser in den Jahren 1926, 1993 und 1995 übertrafen die Marke von 10m K.P. Der Hochwasserstand lag bei 10,63m bis 10,69m K.P. Der höchste jemals registrierte Wasserstand des Rheins lag bei 13,55m K.P. im Jahre 1784.

Die letzten grösseren Hochwasser in Köln waren 2003 mit einem Höchststand von 9,71m K.P. und 2004 mit 7,95m K.P..

 

 

 

 
Hochwasserschutzzentrale Köln, Stadthaus, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln, Hochwasseransage 0221 / 221-26161